Schweden nimmt die Herausforderung an

Die schwedische Victory Challenge gilt als Geheimtipp für das Erreichen des Halbfinals.

Viktory Challenge
Das schwedische Team kreuzt vor Auckland / Neuseeland.
© Victory Challenge

Dabei standen die Skandinavier lange Zeit sogar vor dem finanziellen Aus. Neue Sponsoren sorgten erst Mitte 2006 für Sicherheit, inzwischen ist die Crew durch zahlreiche Neuzugänge auf 40 Mitglieder angewachsen.

Anfang 2007 leisteten sich die Nordeuropäer wie Titelverteidiger Alinghi gar ein Trainingslager in Dubai.

Die aktuelle Kampagne ist die zweite aufeinanderfolgende America's Cup-Herausforderung für das Team und insgesamt Schwedens fünfter Versuch den "Auld Mug" (schottisch für "alten Becher" zu ersegeln.

Der Start im Jahr 2002 stand für das Team Victory Challenge allerdings unter keinem guten Stern. Der Teamgründer und Verbandsobmann Jan Stenbeck verstarb nur wenige Tage vor dem ersten Louis Vuitton Cup.

Dennoch segelte das Team bis zum Viertelfinale, bevor es im Hoffnungslauf ausschied. Mit dabei war auch Jesper Bank, heute Skipper beim United Internet Team Germany.

Die neue Victory Challenge kann viel von den Erfahrungen profitieren: Die Crew besteht noch zu einem Großteil aus Mitgliedern des alten Segelteams.

Magnus Holmberg wurde dazu auserwählt, die Mannschaft neu zusammenzustellen und zu führen. 2005 wurde entschieden, dass er auch am Steuerrad stehen wird. Deshalb nahm er zuletzt am internationalen Match Race Rundkurs teil.

Neu an Bord ist unter anderem Morten Halkier. Der Däne ist in der deutschen Segel-Szene kein Unbekannter: Der Trimmer segelte noch im August 2005 bei den Vorregatten in Malmö für das United Internet Team Germany, entschied sich dann aber für die Victory Challenge.

1999 hatte der 33-Jährige zusammen mit Jesper Bank, heute Skipper beim deutschen Team, die WM-Goldmedaille gewonnen. Bei den Acts 10 und elf reichte es dennoch nur zu den Plätzen sechs und zehn.

Victory Challenge

YachtclubGamla Stans Yacht Sällskap
LandSchweden
Gründungsjahr2001
Cup-Teilnahme1
SegelnummernSWE 96 (SWE 63, SWE 73)
SyndikatschefHugo Stenbeck
SkipperMagnus Holmberg
SteuermannMagnus Holmberg
DesignGerman Frers Jr.
AfterguardJohan Barne, Mattias Rahm, Santiago Lange, Neal McDonald, Morgan Larson
Websitewww.victorychallenge.com